Was ist Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)?




Mit BNE ist eine Bildung gemeint, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln in Bezug auf Nachhaltigkeit befähigt. Die Sonderkommision der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung (der sog. Brundtland- Kommission) definierte schon 1987 BNE wir folgt: „Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen“. Um es verständlicher auszudrücken stellen wir uns dazu folgende Fragen: Wie beeinflussen meine Entscheidungen hier und heute Menschen in anderen Erdteilen (Globalisierung) oder auch nachfolgender Generationen? Welche Auswirkungen auf Andere hat beispielsweise, was ich heute konsumiere, welche Fortbewegungsmittel ich nutze oder welche und wie viel Energie ich verbrauche? Und welche globalen Mechanismen können zu Konflikten und Terror und damit zur Flucht führen? Bildung für nachhaltige Entwicklung soll es jedem Einzelnen von uns ermöglichen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.

Quellen:
- BNE-Portal
- Gerhard de Haan unter Mitarbeit von Antje Brock, Theresa Grapentin und Insa Otte in Bildung für nachhaltige Entwicklung im Schülerlabor. LernortLabor, 2016, Broschüre, Seiten 12-15, ISBN 978-3-946709-00-8. DIE BROSCHÜRE HIER KOSTENLOS BESTELLEN IST LEIDER VERGRIFFEN

Einen sehr guten Überblick rund um das Thema BNE gibt ein Internetportal zum "UNESCO-Weltaktionsprogramm: Bildung für nachhaltige Entwicklung" der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.unter bne-portal.de



Top